"ImmoBida"

Elke & Heiko Bida







Über uns und die Axarquia

Im Winter sind die Höhen (2.065 m hoch) unserer Sierra Almijara und Sierra Tejedea zwar manchmal 'bezuckert', lehnen sich aber insbesondere schützend gegen die kalten Nordwinde des iberischen Hochlandes über die von der Sonne aufgewärmten Südtäler der Axarquia; Tages-Temperaturen um 18 - 25 Grad sind dann normal! Vom Süden her gewährleistet der Einfluß des nahen Afrikas ein einzigartig mildes Klima, garantiert ohne Frost, einfach angenehm und mit seinen 340 Sonnentagen im Jahr ist dieses bestimmt als ganzjährig gemäßigt zu bezeichnen. So wird es hier nie stickig heiß und auch nie so richtig unangenehm feuchtkalt - man fühlt sich jederzeit rundherum wohl und dieses körperliche Gefühl überträgt sich auch auf die Seele, glauben Sie's uns!
... und die wenigen anderen Tage braucht man ab und zu wirklich, um dies immer wieder zu schätzen zu wissen !!!
Je höher hinauf man kommt, umso grüner werden die Täler und Hügel, gerade im Hochsommer, wenn der flach auf dem Boden liegende Wein heranreift, Chirimoya-, Avocado-, Nispero- und uralte Ölbäume ihre unterschiedlichsten Farbnuancen ineinander verfließen lassen, die tiefpurpurne Bogainvillea, die zartrosane Mandel- und Oleanderblüte, scharlachrote Kakteenfeigen und Aloen, der betörend duftende gelbe Jasmin ihre pastellnen Nuancen in das Grün der Region malen ...